Stories

Man's World Stories

Spannende Geschichten, interessante Reportagen und News aus Man's World Perspektive.

30.01.2017
Macher an der Man`s World

Gerollte Entschleunigung

Foto von Sandro Bäbler

„Ich verzichte auf den Himmel, wenn ich dort keine Zigarren rauchen darf“ – schon Mark Twain war ein passionierter Zigarrenliebhaber und hätte sich bestimmt an einem Stumpen aus dem Hause Villiger erfreut. Ein für richtige Aficionados himmelähnliches Paradies hat die Familie Villiger während der letzten 125 Jahre mit ihrer „World Of Cigars“ erschaffen.

Es ist heute kaum mehr vorstellbar, dass Jean Villiger 1888 nur eine kleine Zigarren-Manufaktur in seinem eigenen Wohnhaus im luzernischen Pfeffikon einrichtete, und seine Frau noch mit der Kutsche durchs Dorf fuhr, um den lokalen Gaststätten ein paar Zigarren zu verkaufen.

Das Villiger-Imperium beschäftigt mittlerweile rund 1500 Mitarbeitende in der Schweiz, in Deutschland, in Indonesien und in Brasilien und ist damit zu einem der grössten Zigarrenhersteller Europas herangewachsen.

Trotz des riesen Erfolgs und der Expansion ins Ausland, wird Tradition im Hause Villiger nach wie vor grossgeschrieben. Heinrich Villiger führt das Familienunternehmen heute bereits in der dritten Generation und legt grossen Wert darauf, diesen Weg nicht zu unterbrechen.

„Nur wer konsequent einem Weg folgt, ist in der Lage, klar zu wissen, wofür er steht.“

Das Zitat, das Villigers Identität und Unternehmenswerte beschreibt, passt nur zu gut. Denn die Menschen hinter Villiger wissen ganz genau wofür sie stehen: Qualität. Authentischer Geschmack. Leidenschaft. Genuss. „Eine Zigarre herzustellen, ist ein Präzisionshandwerk, ihr Aroma zu komponieren eine edle Kunst. Beides, Handwerk und Kunst, hat bei uns Tradition.“ – Heinrich Villiger 

 

Zigarren sind Heinrich Villigers Passion. Vom Tabak-Anbau bis hin zum fertigen Stumpen kennt er jeden Schritt, jedes Detail, und jeden Trick, der das Rauch-Erlebnis perfekt macht, in und auswendig. Hört er von einer neuen Tabaksorte, die er noch nicht kennt, steigt er ins Flugzeug und reist um die halbe Welt, um sie sich anzusehen. Seine Leidenschaft führte ihn schon nach Kuba, Brasilien, in die Dominikanische Republik, in den Kongo, nach Malawi, Angola... die Liste liesse sich endlos fortsetzen. Auf diesen Reisen und der stetigen Suche nach neuen Sorten, entwickelt sich das Angebot immer weiter, wobei sich jede Tabakmischung durch eine ganz individuelle Aromastruktur charakterisieren lässt. Durch dieses breite Spektrum fühlen sich zahlreiche und ganz unterschiedliche Zigarren- und Zigarilloliebhaber von Villigers Tabakprodukten angesprochen. Vom klassischen Stumpenraucher bis zum urbanen Genussraucher, der an Premium-Zigarren Gefallen findet oder feinwürzige Zigarillos bevorzugt, ist für jeden was dabei.

Villiger glaubt an den Tabak als Genussmittel, insbesondere in Form der Zigarre und deren kleineren Geschwister, den Zigarillos, und will deren Liebhabern weiterhin ein breites Sortiment von qualitativ hochwertigen Tabakprodukten anbieten. „Das Leben wird immer hektischer. Die Zigarre bietet darin Momente der Entspannung und des Genusses.“  Wer sich dagegen wehrt, soll in den Himmel. Aber wer will schon den Himmel, wenn er sich stattdessen an der Man’s World in die Villiger Cigar Lounge setzen, gemächlich an seinem rauchigen Whisky sippen, dabei das Hand- und Kunstwerk des Zigarrenrollens bestaunen und sich gleichzeitig dem Rauch einer Villiger San D’Oro hingeben kann. Anyone? Nein? Eben.

 

Diesen Beitrag teilen